Dämpfer für Laing Pumpe

Eigene Ideen werden Wirklichkeit.
Antworten
Benutzeravatar
smashIt
Beiträge: 171
Registriert: 2004-11-29 21:52:30

Dämpfer für Laing Pumpe

Beitrag von smashIt »

nachdem ich bei meiner wak aus platzgründen die pumpe am halteblech des mainboards befestigen mußte (grooooße senkrecht stehende blechplatte), hat die laing das teil natürlich auch entsprechend zum brummen gebracht.

um hier wieder für ruhe zu sorgen, hab ich mir also einen passenden dämpfer gebastelt.

material ist dieses mal sehr bescheiden
  • 160x80mm alublech
  • ca 30cm 4mm gummischnur
das alublech sollte so 1,5-2mm stärke haben und gut biegbar sein.

hier eimal das rohmaterial:

Daempfer___1.jpg
Daempfer___1.jpg (42.73 KiB) 1234 mal betrachtet

als erstes wird die laing mittig darauf gesetzt und die 4 befestigungslöcher angezeichnet (haben irgendein krummes maß ala 73,5x73,5mm).
die löcher werden dann mit 4mm gebohrt (den bohrer kann man für alle löcher im dämpfer weiterverwenden).

Daempfer___2.jpg
Daempfer___2.jpg (46.7 KiB) 1201 mal betrachtet

als nächstes werden in den ecken die schlitze für das seil vorgebohrt.
ich habe sie ca 8mm von der schmalseite, und 4mm von der längsseite entfernt gebohrt.
zusätzlich muß auf einer seite noch ein ca 10x55mm großer bereich für die anschlüsse ausgenommen werden.
die ecken dafür können in diesem arbeitsgang gleich mit ausgebohrt werden.

Daempfer___3.jpg
Daempfer___3.jpg (34.49 KiB) 1207 mal betrachtet

als nächstes werden die schlitze für das seil, sowie die aussparung für die anschlüsse ausgeschnitten, und alles entgratet.

Daempfer___4.jpg
Daempfer___4.jpg (42.21 KiB) 1228 mal betrachtet

nun werden die beiden 2cm breiten laschen hochgebogen (bitte beide in die selbe richtung :D )

Daempfer___5.jpg
Daempfer___5.jpg (59.49 KiB) 1244 mal betrachtet

jetzt wird das gummiseil so wie auf den foto in die laing eingefädelt.
es handelt sich dabei um ein durchgehedes stück, das nicht gedehnt sein darf.

Daempfer___6.jpg
Daempfer___6.jpg (64.14 KiB) 1262 mal betrachtet

die pumpe wird jetzt in den dämpfer eingehängt.
es is vorteilhaft, wenn die anschlüsse auch auf der seite der ausnehmung sind ;)

Daempfer___7.jpg
Daempfer___7.jpg (57.07 KiB) 1282 mal betrachtet

die pumpe sollte nicht zustark durchhängen.
zur not muß man das seil etwas kürzen.

wenn alles passt sollten die knoten mit sekundenkleber gesichert werden.

Daempfer___8.jpg
Daempfer___8.jpg (34.25 KiB) 1297 mal betrachtet


abschließend werden jetzt noch die bei der pumpe beiliegenden dämpfungsgummis montiert (wenn man sie schon hat, sollen sie sich auch nützlich machen).
nach montage der fittings sollte man nochmal kontrollieren, ob eh noch genug luft zum blech ist.
ansonsten muß es noch weiter ausgeschnitten werden.

Daempfer___9.jpg
Daempfer___9.jpg (27.7 KiB) 1338 mal betrachtet

kleiner tip noch:
wenn die pumpe (wie bei mir) senkrecht montiert wird, sollten die anschlüsse oben sein (auf keinen fall unten), um die luft beim befüllen aus der pumpe zu bekommen.
MfG,
Chris

Bildung ist das, was uns vom Tier unterscheidet.
Antworten